gf-training ..steht für Kompetenz und Engagement

IKT und ich

PC-NeuProzessor (CPU) Boxed AMD (FX-8350) 8 x 4.0 GHz Octa Core Sockel: AMD AM3+ 125 W. Mainboard Asus M5A97 Sockel AMD AM3+ Formfaktor ATX Mainboard-Chipsatz AMD 970. Cougar Netzteil X700. EVGA GTX 560 Ti Grafik GDDR5 2048 MB 3D. CORSAIR  Ram 32 GB;. Samsung SSD 850 PRO Series 512GB, WD diverse HDD gesamt 12 TB Sata 6 HDD.

Fujitsu Nh751 Laptop der neusten generation 2011Fujitsu LIFEBOOK NH751 Notebook Intel® Core™ i7-2640M-Prozessor (2,8 GHz, 4 MB) 2 x 4 GB (1 Modul 4 GB) DDR3, 1333 MHz, SO-DIMM, SATA, 5400 U/Min, 1,5 TB (2 x 750 GB), 2,5 Zoll, S.M.A.R.T. 17,3-Zoll-LED-FHD (1920x1080).Original Windows® 7 Professional. NVIDIA® GeForce® GT 525M 2GB DDR3.

Das erste Mal als ich mit einem Computer in Berührung kam war im Jahr 1983, es war ein C64 von der Firma Commodore, wenn man dazu schon Computer sagen konnte. Es war ein Rechner, der aus einer Tastatur bestand, welche man an ein TV-Gerät anschliessen konnte, und ich kaufte mir Bücher dazu und schrieb mir selbst Spiele in Visual Basic. Stundenlang schrieb ich an einer Datei und der Erfolg war, dass ich es schaffte einen Punkt von links nach rechts zu bewegen und zwei Striche, die die Kugel von links nach rechts und zurück geschossen haben. Das nannte sich damals Tennis spielen. Die Dateien wurden auf einem Datenband (Musikkassetten) gespeichert, und wenn man etwas suchte, dann dauerte es eine c64 halbe Ewigkeit.

Danach kaufte ich mir einen Amiga 500, den ich zum Spielen verwendete, mit dem ich auch meine ersten Berechnungen durchführte. Für diesen Homecomputer kaufte ich mir meine erste Festplatte mit ganzen 10 MB. Sie war sehr teuer und auch sehr langsam. Es gab auch schon ein Diskettenlaufwerk mit 5 1/4 Zoll
Disketten. Die Programmiersprache war Visual Basic. Im Jahr 1984 kaufte ich mir dann meinen ersten PC, es war ein 286 Notebook vom IBM mit 1MB RAM, einer 40MB Festplatte, dem Betriebssystem Dos 2.0 und Windows 3.11 und das erste Officepaket. Um eine Excel Datei zu laden, die wenige Berechnungen machte, brauchte der PC ca. 2 Minuten. Auf dieseamigam Nootebook lernte ich meine ersten Office Anwendungen.

1999 eröffnete ich ein Bit & Byte Internet-Kaffee in Wien 21, Floridsdorfer Hauptstrasse, wo ich mein Wissen im IT-Bereich an meine Kunden weiter gab.

2006 machte ich die Ausbildung zum EDV-Trainer, und 2008 machte ich die Zertifikatsprüfungen für ECDL Word Advanced, EibmCDL Excel Advanced, ECDL PowerPoint Advanced,ECDL WebStarter danach OCG ImageMaker. 2008 machte ich das Diplom nach ISO.9001 zum Diplom Bildungsmanager, dieses ich mit GUT abgeschlossen hatte. August 2009 schafte ich die
Prüfung des OCG (Österreichische Computer Gesellschaft) Core Beurteilers und darf somit auch ECDL Core Prüfungen abnehmen.

 
suche
Facebook